Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald Natur und Erholung im Sachsenwald

Das Bismarck-Museum
museum
Das Bismarck-Museum befindet sich im “Alten Landhaus” in Friedrichsruh im Sachsenwald. In Friedrichsruh, einem Ortsteil von Aumühle, nahm der Reichskanzler, Fürst Otto von Bismarck (geb. 1.4.1815), ab 1871 seinen Wohnsitz und verbrachte hier auch die letzten Lebensjahre im Ruhestand, bis zu seinem Tod im Jahre 1898.

Schon 1927 wurden von Stammgut Schönhausen / Mark Erinnerungsstücke, Bilder und Gemälde vom dortigen Museum nach Aumühle in den “Alten Forsthof” gebracht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Später wurde diese Sammlung in den Friedrichsruher Marstall verlegt, wo sie bis zur Bombardierung des Schlosses am 29. April 1945 besichtigt werden konnte.

Im Dezember 1951 wurde das Bismarck-Museum im “Alten Landhaus” wieder eröffnet. In neun gepflegten und gut ausgeleuchteten Räumen ist eine würdige Erinnerungsstätte an den Fürsten Otto von Bismarck geschaffen worden.

Die Sammlung enthält alle historischen Dinge, die den Krieg und seine Auswirkungen überstanden haben:

  • Gemälde Franz von Lenbachs
  • das Original der “Kaiserproklamation von Versailles 1871” von Anton von Werner
  • Briefe, Handschriften, Dokumente
  • Ehrenbürgerbriefe der Städte, Kassetten und Schatullen
  • wertvolle Porzellane und Geschenke aus aller Welt

Das Arbeitszimmer des Fürsten Bismarck, dessen Einrichtung aus dem bombardierten Schloß gerettet wurde, ist im Museum historisch getreu wieder aufgestellt worden, dazu eine der schönsten Standuhren der Firma Becker aus Freiburg i. Schlesien, die der Besucher im Eingangsraum des Museums findet.
Viele geschichtliche Bilder und Fotografien geben darüber hinaus ein abgerundetes Bild der Bismarck’schen Epoche.

Bismarck-Museum
Am Museum 2
21521 Friedrichsruh
Telefon: 04104 2419

Öffnungszeiten:
1. April bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr, Montag ist geschlossen.
1. November bis 31. März: Dienstag bis Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr, Montag ist geschlossen.

Gruppenbesuche im Museum und Mausoleum sind außerhalb der Öffnungszeiten – nach Vereinbarung und telefonischer Absprache möglich.

Preise Museum inkl. Mausoleum:

Erwachsene € 4,00
Kinder € 2,00
Studenten/Behinderte € 3,50
Schulklassen – je Schüler € 2,00
Gruppen ab 25 Personen – je Person € 3,50

Die Eintrittskarten für Museum + Mausoleum sind im Museum erhältlich!

Zur Übersicht der Ausflugziele im Sachsenwald